fepcos.info

Website des FEPCOS-Projekts

FEPCOS-J, ein Java-Programmierwerkzeug

FEPCOS-J automatisiert Netzwerkprogrammierung; ermöglicht Zusammensetzen vernetzter Systeme; unterstützt Nebenläufigkeit systemübergreifend.

Beschreibung

FEPCOS-J ist eine im Rahmen des FEPCOS-Projekts entwickelte prototypische Software, die die Entwicklung von zusammengesetzten vernetzten Systemen unterstützt, indem es die hierfür benötigte Spezifikation von Nebenläufigkeit vereinfacht und die Programmierung der Netzwerkkommunikation komplett automatisiert. FEPCOS-J implementiert eine auf dem FEPCOS-Modell basierende domänenspezifische Java-Spracherweiterung und stellt:

  • anwendungsspezifische Java-Annotationen,
  • den FEPCOS-J-Processor fjp,
  • den FEPCOS-J-Exporter fjx

zur Verfügung. Die Java-Annotationen ermöglichen die strukturierte Spezifikation von zusammengesetzten vernetzten Systemen; insbesondere kann der Anwender das „Zusammensetzen“ dieser Systeme deklarativ programmieren. fjp wertet die Annotationen aus und generiert Code; fjx ermöglicht sowohl einen blockierenden als auch einen nebenläufigen Zugriff auf die Systeme über das Netzwerk.

Anwendung

Demnächst erscheint ein Video, in dem der Entwickler von FEPCOS-J erklärt, wie er einen aus 2 Spielzeugrobotern zusammengesetzten Roboterschwarm unter Verwendung von FEPCOS-J programmiert hat.
→ zum Video-Trailer

Markenhinweis

Java ist eine eingetragene Marke der Oracle Corporation und/oder ihrer verbundenen Unternehmen.